Hallenübernachtung vom 22.6. auf den 23.6 mit den 8-14 jährigen

Als alle angekommen waren, hatten die ersten schon begonnen auf der Matte zu toben.
Schnell entwickelte sich aus Fußball „Wir klauen der anderen Partei den Ball“. Nach einer ersten kurzen Stärkung aus dem reichhaltigen Buffet ging es dann auch offiziell richtig los.

Labyrinthe wurden durchquert, Mörder gefasst, Zombies mit Bällen gejagt und sogar Werwölfe ausfindig gemacht. Dabei wechselten sich aktive Spiele mit etwas ruhigeren ab.
Die mitgebrachten DVD’s wurden inspiziert und ein Film wurde geschaut, nachdem, wie sollte es auch anders sein, die Lebensgeister wieder topfit waren und noch ein paar „Diamanten“ geklaut werden konnten.

Als es dann darum ging, sich ein Nachtlager zu suchen bildeten sich schnell Schlafgemeinschaften und es wurden die Taschenlampen gezückt. Sobald dann auch die letzten Zähne geputzt waren kehrte langsam Ruhe ein. Am nächsten Morgen wurden alle nach und nach wach. Als auch der längste Langschläfer wach war, wurden zunächst die eigenen Schlafsachen, zum Teil mit Hilfe, eingepackt, bevor die Reste des Buffets gestürmt wurden.

Im Anschluss daran wurde noch solange gespielt, bis die Eltern schon in Massen aufgetaucht waren um ihre Kinder abzuholen.
Wir hoffen es hat allen so viel Spaß gemacht wie uns.

Johannes, Abteilungsjugendleiter
Bernd, stellv. Abteilungsjugendleiter