Zeltausflug der 8-14 jährigen Mon's am 15. und 16. Juni 2012

Pünktlich um 17 Uhr trafen wir uns an der Halle und verteilten zuerst das Gepäck auf die Autos. Anschließend fuhren wir zum Hardter Wald, um dort die Zelte während der letzten paar Sonnenstrahlen für die nächsten 18 Stunden aufzubauen. Als alle mit einem Platz zum Schlafen versorgt waren, wurde es auch schon Zeit zum Essen, bei dem die Nudeln dem anschließenden Obstsalat klar vorgezogen wurden. Als auch die letzten Betreuer ihre Bäuche gefüllt hatten, trafen sich alle an den Zelten und bewaffneten sich mit Frisbees, Fußbällen und ähnlichem und marschiertem auf direktestem Weg zum Nahe gelegenen Spielplatz.

Als wir dort ankamen, meldete sich unser treuer Begleiter, „der Regen“ zurück; allerdings hielt uns das nicht davon ab, Spaß zu haben. Als wir gingen, hatte sich der zwischenzeitlich stärker gewordene Regen beruhigt, und so konnten alle den Heimweg antreten. An den Zelten angekommen, wurden schnell Haare getrocknet und die nassen Sachen gewechselt. Es folgte eine Reihe von mörderischen Spielen mit Werwölfen und anschließenden Blackstories.

Als alle danach müde in ihren Betten lagen, fing es wieder richtig an zu regnen und hörte für die restliche Nacht auch nicht mehr auf. Am Morgen waren die Kinder früher wach als die Betreuer und warteten ungeduldig auf ihr Frühstücksbuffet. Nach diesem entspannten sich einige in ihren Zelten, die meisten hingegen spielten tapfer auf der feuchten Wiese Fußball. Als dann die Eltern kamen, wurden die letzten Zelte abgebaut, und pünktlich um 11 Uhr waren alle wieder abgeholt.

Wir hoffen, es hat allen soviel Spaß gemacht wie uns, trotz des Regens, und wir freuen uns auf eine Wiederholung.

Jiu-Jitsu Abteilungsjugendleiter Bernd
Jiu-Jitsu Abteilungsjugendsprecher Johannes